Home
| Home |   | Sitemap |   | Testimonials |   | Partner |   | Links |   | Stichwortverzeichnis |   | Inscreenum |  

| Aktuelle Ausgabe
| Archiv
| Anzeigen
| Abo/Einzelausgaben
| Veranstaltungen/Dienste
| Über COVISS
| Redaktion/Verlag
| Leserbriefe
| Kontakt
| Impressionen
| Bestellung Buch




Rigips AG
Wie Web-Tools den Arbeitsalltag erleichtern
 
Eine effiziente Arbeitsvorbereitung ist heutzutage das A und O für jeden Unternehmer. Digitale Mittel helfen, diese Effizienz zu erhöhen. Rigips bietet 2022 gleich zwei neue Tools.

Das Herzstück der Rigips Website ist die Online-Systemsuche. Unter rigips.ch/de/Planung-und-Systeme/Systemsuche-nach-Eigenschaften dienen viele Informationen Architektinnen und Planern als ideale Grundlage für die sichere Vorbemessung von Trockenbaulösungen. Verarbeitende Gewerke bedienen sich dieser Pläne – und dann? Wie viel wird denn nun von jeder Komponente für die Ausführung gemäss Plan notwendig? Wie viel Material muss bestellt werden? Die Rechnerei geht los.

Rigips® Materialbedarfsrechner
Neu bietet die Systemsuche eine erweiterte Funktion mit dem Materialbedarfsrechner. Der Nutzer gibt Dimensionen des Bauteils, Angaben zu den Einbauten sowie Informationen zu Dämmung und Oberflächenqualität ein, und die einzelnen Artikel mit der entsprechenden Menge werden direkt ausgespielt. Die Bestellmenge lässt sich nach erfolgter Prüfung direkt an das Rigips Bestellbüro weiterleiten, oder aber man exportiert die Bestellliste zum Weiterverarbeiten in Excel-Form.

RiForm® Formteile online bestellen
Gipsformteile eignen sich für Brandschutzanforderungen, zum Schutz von Ecken und Kanten, oder sie erfüllen ästhetische Anforderungen. Im Wiler Werk der Rigips AG werden die RiForm® Formteile massgenau vorproduziert. Dank der Vorfertigung ist das effiziente Verbauen garantiert. Rigips geht nun noch einen Schritt weiter und bietet auch in der Bestellung eine effizientere Abwicklung mit Online-Bestellformularen. Unter riform.rigipsdigital.ch findet man alle gängigen Formen übersichtlich dargestellt. Um ein Formteil zu bestellen, wird der Nutzer Schritt für Schritt durch den Bestellvorgang geführt. Nach Absenden wird die Bestellung bei Rigips auf die Machbarkeit und Kostenoptimierung geprüft, und der Kunde erhält einen Kostenvoranschlag. Nach der Freigabe kann das Formteil sofort bestellt und produziert werden.

Übrigens: Ein PDF vom aktuellen Stand der Bestellung kann jederzeit heruntergeladen werden. Dieses kann nachträglich ergänzt und dann direkt an Rigips geschickt werden. Leerläufe im Bestellprozess werden so vermieden. 
 
Ausgabe "2022/2 - Juni/Juli" bestellen
 
 




Verkehrshaus