Home
| Home |   | Sitemap |   | Testimonials |   | Partner |   | Links |   | Stichwortverzeichnis |   | Inscreenum |  

| Aktuelle Ausgabe
| Archiv
| Anzeigen
| Abo/Einzelausgaben
| Veranstaltungen/Dienste
| Über COVISS
| Redaktion/Verlag
| Leserbriefe
| Kontakt
| Impressionen
| Bestellung Buch




 
Vielfalt der Mineralfarbe anwenden und erleben
Digital-analoge «Tischwerkstatt» für Architekten
 
Von einem Stück Schokolade kann man wenig lernen. Demgegenüber haben Unannehmlichkeiten meist eine Kehrseite, die es sich lohnt, wahrzunehmen. So ist es dem gegenwärtigen coronabedingten Strudel negativistischer oder lähmender Tendenzen und dem geforderten Social-Distancing geschuldet, dass die Eigensatz Verlags GmbH neue Wege suchte, analog-praktisches Tun über digitale Kanäle zugänglich zu machen. Zusammen mit der Schweizer Baumuster-Centrale Zürich, der Keimfarben AG und Magic Motions Filmproduktionen ist in kürzester Zeit die erste digital-analoge Tischwerkstatt für Handwerk und Architektur entstanden. Sie erwies sich als Volltreffer mit Folgen.

Obschon im Alltag von Architekten mineralische Farben und Putze eine Rolle spielen, ist das Wissen über die Zusammensetzung der Materialien, über die Details der Arbeitsschritte und die kreative Vielfalt der Anwendung oft nur bruchstückhaft vorhanden – eigene, physisch sinnliche Begegnungen mit dem Material sind kaum oder nur rudimentär gegeben. In einer Art Fortsetzung zur Ausstellung «EINBLICKE – vom Mischen und Auftragen» bot sich im Rahmen der SBCZ-Atelierveranstaltung an, dieses Wissen zu vertiefen – online und doch in aktiver Form: In einem theoretischen Input wurde über die unterschiedlichen Arten des Farbauftragens, der Abhängigkeit des Untergrunds und den dabei wichtigen physikalischen Eigenschaften berichtet. Unmittelbar darauf konnte das Gelernte mit den im Vorfeld zugesandten Arbeitsutensilien geprüft und die Abstufungen von Lasur bis Spachtel am eigenen Beispiel verinnerlicht werden. ]…[ 
 
» mehr
 
Text COVISS
 




Verkehrshaus