Home
| Home |   | Sitemap |   | Testimonials |   | Partner |   | Links |   | Stichwortverzeichnis |   | Inscreenum |  

| Aktuelle Ausgabe
| Archiv
| Anzeigen
| Abo/Einzelausgaben
| Veranstaltungen/Dienste
| Über COVISS
| Redaktion/Verlag
| Leserbriefe
| Kontakt
| Impressionen
| Bestellung Buch




Flumroc AG
Gelungenes Pilotprojekt in Schlieren
 
Das erste mit dem neuen Fassadensystem Polyroc sanierte Gebäude steht in Schlieren. Es überzeugt gleich in mehrfacher Hinsicht. Dank der neuen Lösung der Flumroc AG gelang nicht nur eine energetisch effiziente Aussendämmung. Die neue Fassade liess sich auch individuell gestalten und verputzen.

Versuche und Tests im Labor sind das eine. Die reale Welt das andere. Wer sich in der Architektur für ein neu lanciertes System entscheidet, leistet immer ein wenig Pionierarbeit. Den Mut dazu hatte Architekt Andreas Büsser der Viridén + Partner AG. Als erster Baufachmann sanierte er ein Mehrfamilienhaus mit dem neuartigen Flumroc Fassadensystem Polyroc.

Der Mut hat sich gelohnt
«Das neue Fassadensystem war wie gemacht für unser Gebäude», so Büsser. «Die breiten Rücksprünge des Altbaus konnten wir mit der wärmebrückenfreien Konsolenkonstruktion einfach ausgleichen.» Was ihn besonders freute: «Mit dem flexiblen Polyroc-System gelangen uns sogar abgerundete Fensterlaibungen – in der Regel eine heikle Geschichte.»

Einfach und handlich
Ein grosser Vorteil von Polyroc war die unkomplizierte Montage: Die Dämmlagen des Systems liessen sich vor Ort rein mechanisch anbringen. Trocken und temperaturunabhängig. «Alle Details erarbeiteten wir gemeinsam mit den Spezialisten von Flumroc und den Partnern von Roth Fassaden Bedachungen AG», so Büsser weiter. Jeder einzelne Arbeitsschritt wurde mit Flumroc geprüft und abgenommen. «Es hat alles immer prima geklappt», sagt Büsser. «Bei einer komplexen Aussenfassade werde ich das neue System sofort wieder anwenden.»

Sanierung mit Wirkung
Nach dem Umbau ist das Gebäude kaum wiederzuerkennen: Das Haus verfügt nun über zwei zusätzliche Attikawohnungen, grosse Balkone, moderne Küchen und Bäder. Die Haustechnik wurde komplett erneuert, schwimmende Böden garantieren einen optimalen Schallschutz. Die neue Gebäudehülle mit Polyroc entspricht den Anforderungen nach Minergie-P, und das ganze Haus ist Minergie-zertifiziert. Auch von aussen wirkt das Gebäude top modern: Mit frischer Putzfassade, neuen Fenstern und einer hochwertigen Aussendämmung. 
 
Ausgabe "2020/3 - September/Oktober" bestellen
 
 




Verkehrshaus