Home
| Home |   | Sitemap |   | Testimonials |   | Partner |   | Links |   | Stichwortverzeichnis |   | Inscreenum |  

| Aktuelle Ausgabe
| Archiv
| Anzeigen
| Abo/Einzelausgaben
| Veranstaltungen/Dienste
| Über COVISS
| Redaktion/Verlag
| Leserbriefe
| Kontakt
| Impressionen
| Bestellung Buch




Atheco AG
Algen- und Schimmelschutz ohne Biozide
 
Innovative Anstriche lösen durch den Einsatz von Nanotechnologie Probleme mit Pilz- und Algenbefall an Fassaden sowie mit Schimmelpilzen in Innenräumen – ohne schädliche giftige Zusätze.

Schimmelpilze in Innenräumen und insbesondere der Algenbefall an Fassaden treten immer häufiger in Erscheinung und werden zum Ärgernis. Durch die erhöhten Anforderungen an den Energieverbrauch wird immer dichter gebaut und dicker gedämmt. Dies hat unter anderem zur Folge, dass die Temperaturverhältnisse an den Fassadenoberflächen immer extremer werden und damit den Algen- und Schimmelbefall begünstigen.

Bei der Sanierung werden häufig so genannte fungizid und algizid ausgerüstete Fassadenfarben verwendet, die zwar kurzfristig Abhilfe schaffen, jedoch langfristig keine befriedigende Lösung des Problems darstellen. Die Wirksamkeit der in diesen Farben eingesetzten Gifte ist bekanntlich zeitlich stark begrenzt. Mittlerweile ist unbestritten, dass diese Stoffe in die Fliessgewässer und ins Grundwasser gelangen und damit die Umwelt belasten.

Die «Bioni»-Beschichtungen, die auf der Grundlage der Nanotechnologie in Zu-sammenarbeit mit dem Fraunhofer Institut für chemische Technologie weiterentwickelt wurden, bieten eine gute Alternative. Nun ist der Gebäudeschutz gegen Schimmel-, Algen- und Moosbefall ohne schädliche Biozide möglich – nachhaltig und umweltfreundlich. Da es sich bei den dabei eingesetzten Nano-Wirkstoffen um chemisch ausgesprochen stabile Festkörper handelt, bleibt die Wirksamkeit des Anstrichs dauerhaft erhalten. Der sonst übliche, rasche Abbau der Schutzfunktion durch Wirkstoff-Ausgasungen und Auswaschungen findet also nicht statt.

Durch diese Materialeigenschaft und den Verzicht auf herkömmliche Biozide, Lösemittel, Weichmacher und Konservierungsstoffe wird sichergestellt, dass die «Bioni»-Beschichtungen die Umwelt nicht belasten. Dass die in den Produkten integrierte Nano-Suspension gegenüber Algen und Moos ihre volle Wirksamkeit entfalten, zeigten Untersuchungen an der amtlichen Materialprüfungsanstalt in Bremen.

Aufgeschlossene und innovative Malerbetriebe haben also eine willkommene Gelegenheit, sich zukunftsgerichtet im Markt zu positionieren. 
 
Ausgabe "2007/2 - März/April" bestellen
 
 
   Weiteres zum Thema
 
Algen | Grün-graue, mit Algen und Pilzen …      
Biozide | Gift an der Fassade und später im …      
Pilze | Grün-graue, mit Algen und Pilzen …      
Schimmel | Grün-graue, mit Algen und Pilzen …      




Lifecom


Xen-On


Verkehrshaus