Home
| Home |   | Sitemap |   | Testimonials |   | Partner |   | Links |   | Stichwortverzeichnis |   | Inscreenum |  

| Aktuelle Ausgabe
| Archiv
| Anzeigen
| Abo/Einzelausgaben
| Veranstaltungen/Dienste
| Über COVISS
| Redaktion/Verlag
| Leserbriefe
| Kontakt
| Impressionen
| Bestellung Buch




 
Haus der Farbe − Fachschule für Gestaltung in Handwerk und Architektur
«A/O – Archiv für Oberflächengestaltung» geht online
 
Das Haus der Farbe – Fachschule und Forschungsinstitut für Gestaltung in Handwerk und Architektur – hat in fünfjähriger Arbeit Materialien und Techniken der Oberflächengestaltung am Bau erforscht. Entstanden sind eine Mustersammlung mit rund 400 handgefertigten Exponaten und die Online-Plattform «A/O – Archiv für Oberflächengestaltung». Mit der Plattform fördert das Haus der Farbe eine differenzierte Planung und Gestaltung von Farbe und Oberfläche am Bau.

«A/O» ist das Resultat eines Forschungsprojekts des Haus der Farbe in Zürich. Die Plattform ist ein praxisnahes Instrument für Architekten und Architektinnen, Handwerker, Farbgestalter und verwandte Berufsfelder. Sie unterstützt das Planen und Gestalten von Oberflächen in allen Phasen. Gleichzeitig zeigt sie die Vielfalt der Gestaltungsmöglichkeiten auf, die durch einen differenzierten und handwerklich versierten Einsatz von Materialien und Techniken eröffnet werden.

Wissen über angewandtes Handwerk
Den Kern der Plattform bildet die Datenbank zur Mustersammlung am Haus der Farbe. Die Sammlung umfasst derzeit rund 400 Beispiele von handwerklich gestalteten Oberflächen. Jedes Muster wurde in der Oberflächenwerkstatt vom Haus der Farbe hergestellt. Entstanden ist eine Zusammenstellung von Techniken und Verfahren, die über das reine Materialwissen hinaus ein Wissen über angewandtes Handwerk vermittelt und das gestalterische Potenzial der Oberflächengestaltung aufzeigt.

Die Sammlung sowie die Datenbank sind entlang von Themenreihen strukturiert. Jede Reihe veranschaulicht einen besonderen Aspekt oder eine spezifische Technik respektive eine Materialgruppe der Oberflächengestaltung. Metallfolien und Effektpigmente, Ortbeton, Kalktechniken, Holzanstriche, Funktionspigmente und technische Beschichtungen seien als Beispiele genannt. Die Mustergruppe «Kombinationen» gibt eine hilfreiche Übersicht über die Kombinierbarkeit von Untergründen und Anstrichstoffen. Die detaillierten Angaben zu den einzelnen Mustern liefern Informationen zu den Einsatzmöglichkeiten, zur handwerklichen Umsetzung, zum Unterhalt, zu technischen und gestalterischen Eigenschaften. Kurze Begleittexte bieten zudem einführende Erläuterungen zu jeder Themenreihe. Über eine Filtersuche werden auch gezielte individuelle Recherchen ermöglicht.

Mit der Plattform «A/O – Archiv für Oberflächengestaltung» leistet das Haus der Farbe neben seinem Bildungsengagement einen weiteren Beitrag zur Förderung der Handwerks- und Baukultur über die Schweizer Grenzen hinaus.



Das Haus der Farbe
Als Fachschule für Gestaltung in Handwerk und Architektur bietet das Haus der Farbe praxisnahe, innovative Weiterbildungen in den Bereichen Farbgestaltung am Bau und Gestaltung im Handwerk an. Durch anwendungsorientierte Forschung und massgeschneiderte Beratung fördert das Haus der Farbe zudem den Wissenstransfer und ermöglicht einen wirkungsvollen Einsatz von Farbe: in Unternehmen, in Institutionen und im öffentlichen Raum.
hausderfarbe.ch; info@hausderfarbe.ch


Die Online-Plattform
ao.hausderfarbe.ch 
 
Ausgabe "2017/2 - April/Mai" bestellen
 
Text Haus der Farbe
Bild Haus der Farbe
 




Lifecom


Xen-On


Verkehrshaus