Home
| Home |   | Sitemap |   | Testimonials |   | Partner |   | Links |   | Stichwortverzeichnis |   | Inscreenum |  

| Aktuelle Ausgabe
| Archiv
| Anzeigen
| Abo/Einzelausgaben
| Veranstaltungen/Dienste
| Über COVISS
| Redaktion/Verlag
| Leserbriefe
| Kontakt
| Impressionen
| Bestellung Buch




Haga AG Naturbaustoffe
Kalk − das Naturprinzip gegen Schimmel, Algen und Keime
 
Die Selbstheilungskräfte der Natur zu nutzen, ist die gesündeste und dauerhafteste Art, Schimmel in den eigenen vier Wänden zu bekämpfen. Reiner Naturkalkputz bzw. Naturkalkfarbe entzieht Schimmelpilzen und Keimen den Nährboden. Frische Luft und angenehmes Raumklima sind die Folge, denn Kalk reguliert auch noch die Luftfeuchtigkeit − auf sanfte und natürliche Art. Das ist seit Jahrtausenden bekannt: Die alten Römer nutzten und schätzten diese Wirkung von Kalkputz, und auch in der mitteleuropäischen Bauerntradition ist sie nie ganz in Vergessenheit geraten. Heute wird dem Baustoff Kalk wieder vermehrt Aufmerksamkeit geschenkt: Kalkfarbe, Kalkfeinputz und Kalkgrundputz werden immer stärker nachgefragt.

Auf natürliche Weise gegen Schimmel resistent
Das Wachstum von Schimmelpilzen wird stark vom pH-Wert (Masseinheit für den Säuregrad) der Oberflächen beeinflusst. Die meisten Schimmelpilze wachsen in einem Bereich zwischen pH 3 und 9. Tapeten und übliche Anstriche zum Beispiel weisen in der Regel einen pH-Wert zwischen 5 (z. B. Raufasertapete) und 8 (z. B. Kunstharz-Dispersionsanstrich) auf – ein idealer Nährboden für Schimmelbildung. Die konsequent ökologischen Naturkalk-Anstriche und Putze der Schweizer Ideenschmiede für konsequent ökologische Bauprodukte Haga AG weisen pH-Werte von 11, 12 und mehr auf und sind damit auf natürliche Weise gegen Schimmel resistent. Darüber hinaus reguliert der dampfdiffusionsoffene Kalkputz auf beeindruckende Weise die Luftfeuchtigkeit im Raum. Durch Atmen, Baden, Kochen und dergleichen werden in jedem Haushalt durchschnittlich sieben Liter Wasser erzeugt − und zwar ganz unterschiedlich, je nach Raumnutzung. Bei Kalkputz wird jedoch im Putzgefüge automatisch ein Kapillarsystem aufgebaut, das Luftfeuchtigkeit sowohl zeitnah aufnehmen als auch wieder abgeben kann. Diese Eigenschaft sorgt, neben der hygienischen Wirkung, für ein unvergleichlich angenehmes und behagliches Raumklima.

Unverfälschter Naturkalk aus den Schweizer Alpen – ohne chemische Zuschläge
Für die wohngesunde Wirkung des Kalkes ist entscheidend, dass keine verfälschenden chemischen Zuschläge verwendet und die Inhaltsstoffe voll deklariert werden. Nur so ist sichergestellt, dass die positiven Eigenschaften des Kalkes in Bezug auf die Wohngesundheit voll erhalten bleibt. Nur ganz wenige Hersteller erfüllen diese Anforderungen voll und ganz. Nach einer Studie des Wissenschaftlers sowie vereidigten und öffentlich bestellten Sachverständigen für Schadstoffe in Innenräumen, Dr. rer. nat. Führer, trifft das auf das Schweizer Naturkalk-Putzsystem von Haga AG vollumfänglich zu. Dieses besteht aus wohlabgestimmten Komponenten aus Kalkgrundputzen, Kalkfeinputzen, Kalkstreichputzen und Kalkfarben. Zur Herstellung wird unverfälschter Naturkalk von hohem Reinheitsgrad aus den Schweizer Alpen verwendet. Das Kalkbrennen erfolgt schwefelfrei, für das Kalklöschen wird reines Quellwasser verwendet. Alle Bestandteile sind frei von synthetischen Zuschlagstoffen, Lösemitteln und Konservierungsstoffen. Die ökologische Konsequenz reicht bis in jede kleine Einzelheit der Gewinnung und Produktion. So gibt es die Naturkalkputze für den Aussen- und Innenbereich, die praktisch auf allen Untergründen eingesetzt werden können. Die Basis des Schweizer Naturkalk-Putzsystems bildet der Bio-Grundputz nach alten Rezepturen, der mit vielen weiteren naturreinen Kalkmörtel-Komponenten ergänzt wird. Auf diese Weise entstehen viele verschiedene Möglichkeiten für einen wohngesunden Wandaufbau. Als Bindemittel werden natürliche hydraulische Kalke und Weisskalkhydrat verwendet. Als Zuschlagstoffe kommen Kalkstein und Quarzsande, Marmorkörnungen, Marmormehle und mineralische Leichtzuschläge zur Anwendung. Als Grundputz kann auch ein spezieller Isolier- und Entfeuchtungsputz auf Naturkalkbasis gewählt werden.

Kontakt
Haga AG Naturbaustoffe
Hübelweg 1, 5102 Rupperswil
Telefon 062 889 18 18
info@haganatur.ch
www.naturbaustoffe.ch 
 
Ausgabe "2014/8 - Dezember" bestellen
 
   Weiteres zum Thema
 
Algen | Grün-graue, mit Algen und Pilzen …      
Bauphysik | Bauphysikalische Kenntnisse sind für …      
Mineralische Oberflächen | Rein mineralische Produkte …      
Naturbaustoffe | Naturbaustoffe sind Baustoffe …      
Schimmel | Grün-graue, mit Algen und Pilzen …      




Lifecom


Xen-On


Verkehrshaus