Home     
| Home |   | Sitemap |   | Testimonials |   | Partner |   | Links |   | Stichwortverzeichnis |   | Inscreenum |  

| Aktuelle Ausgabe
| Archiv
| Anzeigen
| Abo/Einzelausgaben
| Veranstaltungen/Dienste
| Über COVISS
| Redaktion/Verlag
| Leserbriefe
| Kontakt
| Impressionen
| Bestellung Buch




Bildungsstelle Baubiologie
Das Haus der Zukunft ist gesund und umweltfreundlich
 
Planer und vorausschauende Investoren beschäftigen sich bereits seit geraumer Zeit mit dem «Haus der Zukunft». Dabei ist ein niedriger Energieverbrauch seit der Einführung des Minergie-Standards selbstverständlich. Gute Baumaterialien sind Natureplus-zertifiziert. Aber eine langfristige Renditeberechnung oder eine breite Nachhaltigkeits-Einschätzung von Gebäuden sind aufwändig und daher eher die Ausnahme. Baubiologen achten seit mehr als 30 Jahren auf eine nachhaltige Bauweise und haben sich in dieser Zeit hohe Kompetenzen für eine gesunde und umweltfreundliche Baukunst angeeignet.

Baubiologisches Wissen ist heute gefragter denn je
«In der Baurealisierung sind Fragen der Ökologie und der Gesundheit heute nicht mehr wegzudenken», weiss Maurus Jäger, ein gefragter Baumanager und Bauleiter, der vor gut zehn Jahren die baubiologische Ausbildung in Zürich absolviert hat. «Von uns Bauschaffenden wird ein umfangreiches Wissen über Bauschadstoffe, Materialkreisläufe und Nachhaltigkeitsfragen erwartet. Gerade auch öffentliche Bauherren fordern immer öfter ökologisch-gesundheitlich motivierte Bauwerk-Zertifizierungen.»

Wenn es um den Menschen geht
Neben Energie- und Baustofffragen sind soziale Aspekte und Wohnqualitäten für Menschen in unseren Breitengraden immer wichtiger. Baubiologen berücksichtigen nicht nur diese, sondern beachten auch die optimale Ausrichtung von Gebäuden und auf Wunsch elektrosmogarme Installationen sowie Untergrundeinflüsse. Im Zentrum der Betrachtung steht eben nicht nur das Gebäude und seine schnellstmögliche und kostengünstigste Erstellung, sondern vor allem der Mensch, der das Gebäude nutzt, betreibt und eines Tages wieder rückbauen wird.

«Das spannende am Beruf des Baubiologen ist, dass immer die Gesamtheit der Fragestellungen im Fokus steht», so Jörg Watter, dipl. Architekt ETH / SIA und Präsident der Schweizer Baubiologen SIB. Um eine gute Planung zu ermöglichen, arbeitet der baubiologisch ausgebildete Architekt von Anfang an mit seinen für nachhaltiges Bauen sensibilisierten Baufachleuten zusammen.

Maurus Jäger beschäftigt sich schon seit langem mit Fragen des nachhaltigen Bauens. Im Fachkurs «Baubiologie» konnte er als Fachmann für Baurealisierung sein Blickfeld und seinen Horizont um zahlreiche Themenbereiche erweitern. Heute will er diesen erweiterten Horizont nicht mehr missen. «Ich würde jeder Fachperson empfehlen, sich kontinuierlich weiterzubilden. Neben der Spezialisierung in einem Fachgebiet bietet die Baubiologie einen neuen und offenen Blick auf die Realitäten einer wirklich werterhaltenden Bauweise.»

Baubiologen realisieren das Haus der Zukunft, indem sie mit einer umfassenden Nachhaltigkeits-Einschätzung von Gebäuden arbeiten und dabei vor allem Aspekte des menschlichen Wohlbefindens beachten sowie natürliche Ressourcen und Materialien bewusst und verantwortungsvoll einsetzen.

Fachkurs und eidgenössischer Fachausweis
Der Fachkurs Baubiologie richtet sich an Planer, Handwerkerinnen und Handwerker sowie andere am Bauen Interessierte. Er ist berufsbegleitend absolvierbar und bietet die Möglichkeit, mit der Berufsprüfung den eidgenössischen Fachausweis «Baubiologe/-in» zu erwerben.


Nächster Informationsabend
2. Dezember 2014, 18.30, Volkshaus Zürich

Kontakt
Bildungsstelle Baubiologie
Stephanie Herzog
Binzstrasse 23, 8045 Zürich
Telefon 044 451 01 01
bildungsstelle@baubio.ch
www.bildungsstellebaubio.ch 
 
Ausgabe "2014/8 - Dezember" bestellen
 
 
   Weiteres zum Thema
 
Baubiologie | Nachhaltigkeit am Bau und …      
Bauphysik | Bauphysikalische Kenntnisse sind für …      
Handwerk und Wert | Handarbeit ist eine Arbeit, die ...      
Holz-Oberflächen | Holz ist ein sehr gefragter ...      
Lehm | Lehm ist ein ökologisch äusserst …      
Mineralische Oberflächen | Rein mineralische Produkte …      
Naturbaustoffe | Naturbaustoffe sind Baustoffe …      
Oekologie am Bau | Nachhaltigkeit am Bau und …      
Solare Architektur | Die Pioniere der Nutzung der Solarenergie ...      




Lifecom


Xen-On


Verkehrshaus