Home
| Home |   | Sitemap |   | Testimonials |   | Partner |   | Links |   | Stichwortverzeichnis |   | Inscreenum |  

| Aktuelle Ausgabe
| Archiv
| Anzeigen
| Abo/Einzelausgaben
| Veranstaltungen/Dienste
| Über COVISS
| Redaktion/Verlag
| Leserbriefe
| Kontakt
| Impressionen
| Bestellung Buch




Karl Bubenhofer AG
Klinker auf Fassadendämmsystem − langlebig und schön
 
Klinker in Kombination mit den seit über 40 Jahren bewährten lamitherm EPS-Systemen stehen für verlässliche Langlebigkeit mit Charme. Auch viele Jahre der Witterung ausgesetzt, sehen Klinkerfassaden aus wie neu. Grund genug, dem dekorativen «Mauerwerk» (wieder) vermehrt Aufmerksamkeit zu schenken.

Wurden Klinker noch vor geraumer Zeit oft als schwerfällig und altmodisch abgetan, feiern sie heute eine Renaissance. Die zur Verfügung stehende Farbpalette ist riesig. Damit und in Verbindung mit den energietechnischen Vorteilen der zukunftsweisenden lamitherm-Fassaden eröffnet sich Architekten und Bauherren ein enormer Gestaltungspielraum.

Peter Rohner, Sie sind Verkaufsleiter Fassadendämmung bei der Karl Bubenhofer AG. Wie beurteilen Sie Stärke und Potential des Klinkerverbundsystems?
Die Symbiose des gestalterischen Spielraums mit einer fast unterhaltsfreien und mechanisch geschützten Fassade zeichnen das kelesto-Klinkerverbundsytem aus. Speziell möchte ich erwähnen, dass Klinker bei über 1000 Grad Celsius gebrannt werden und so ihre Farbe für immer behalten, also praktisch unverwüstlich sind.

Sehen Sie Vorteile gegenüber der verputzten Aussenwärmedämmung?
Die Beständigkeit gegen Witterung und Beschädigung ist beinahe unschlagbar. Unterhaltskosten fallen folglich kaum welche an. Auch ist die Farbauswahl schier unerschöpflich. Wertsteigerung durch Werterhalt spricht also eindeutig für kelesto – wohl auch aus Sicht von Bauherren und Architekten, die langlebige Fassaden schätzen und für die Nachhaltigkeit mehr ist als ein leerer Begriff.

Sie bieten ganze Systempakete an – mit welchem konkreten Kundenvorteil?
Wir vereinigen lamitherm und kelesto zu einem einzigen System. Erfahrung und Qualität wird so durch einen Ansprechpartner vermittelt − nach dem Motto «Alles aus einer Hand». Kompetente Beratung und Begleitung unterstützen den Planer und Verarbeiter während der ganzen Bauphase.
Die Systemgarantie rundet das Paket ab.

Kabe ist stolz auf Schweizer Qualität. Was ist am kelesto Klinkerverbundsystem besonders schweizerisch?
Die Firma Keller AG Ziegeleien als Produzent von kelesto ist, wie auch die Karl Bubenhofer AG, ein inhabergeführter Betrieb, der über 100 Jahre alt ist. Hohe Qualität, top Beratung und das klare Zugeständnis zum Produktionsstandort Schweiz − Swissness pur eben − ist das Credo beider Betriebe.


Kontakt
Karl Bubenhofer AG
9201 Gossau
Telefon 071 387 41 41
www.kabe-farben.ch 
 
Ausgabe "2014/7 - Oktober/November" bestellen
 
 
   Weiteres zum Thema
 
Keramik-Oberflächen | Keramikoberflächen sprechen eine topmoderne ...      
Wärmedämmung | Die Sensibilisierung auf …      




Lifecom


Xen-On


Verkehrshaus