Home
| Home |   | Sitemap |   | Testimonials |   | Partner |   | Links |   | Stichwortverzeichnis |   | Inscreenum |  

| Aktuelle Ausgabe
| Archiv
| Anzeigen
| Abo/Einzelausgaben
| Veranstaltungen/Dienste
| Über COVISS
| Redaktion/Verlag
| Leserbriefe
| Kontakt
| Impressionen
| Bestellung Buch




 
Katalytisch das Raumklima verbessern
Wellnessfarbe mit aktiver Luftreinigung
 
Noch vor gar nicht langer Zeit kamen die ersten LF- (lösemittelfreien) und dann die ELF- (emissions- und lösemittelfreien) Farben auf den Markt. Damals hat man den Ansatz verfolgt, eine gute Farbe dürfe keine schädlichen oder belästigenden Inhaltsstoffe haben, die bei der Trocknung und während dem Gebrauch aus der Farbe emittieren. Grundsätzlich schon mal ein sehr guter Ansatz, in jedem Fall besser als vieles, was mit den Schlagworten «Bio», «schadstoffarm», «aus natürlichen Baustoffen» beworben wird. Nicht alles, was mit «Bio» gekennzeichnet ist, ist automatisch gesund, und was die einen als «schadstoffarm» bezeichnen, kann für einen Allergiker eine Katastrophe sein.

Heute verfolgt Colores einerseits den Ansatz, klar zu definieren, was in welchen Mengen von den Farben emittiert wird,
das heisst nicht nur durch einen «ELF»-Zusatz oder Ähnliches zu deklarieren, dass die entsprechenden Grenzwerte nicht überschritten werden.

Andererseits gehen die modernen Farbsysteme, die explizit für ein gesundes Raumklima entwickelt wurden, einen Schritt weiter. Sie wollen katalytisch das Raumklima aktiv verbessern. Sie bauen Schadstoffe ab und neutralisieren Bakterien und Sporen. Sowohl Relius wie auch Remmers setzen dabei auf die Verwendung von kleinsten Silberteilchen in der Farbe. Von Silber ist hinreichend bekannt, dass es gegen Bakterien und Pilze wirksam ist. Silber ist aber im Gegensatz zu Bioziden gesundheitlich unbedenklich, und die verwendeten Silberteilchen liegen im Mikro-Bereich und nicht im Bereich der Hautdurchgängigen Nanoteilchen.

Für ein gutes Raumklima, das sogar aktiv verbessert werden kann, gibt es demnach zwei Antworten: Für die matte Wohnraumfarbe «Remmers Schimmel-Protect» und für die hoch strapazierfähige seidenglänzende Latexfarbe «Relius Clean-Coat». − Und alle gestrichenen Wände werden zu katalytisch wirkenden Luftreinigern. Spürbar.

Remmers Schimmel-Protect
– Matte, katalytisch wirkende Wohnraumfarbe
– Nassabriebsklasse 2 (knapp unter 1) Deckvermögen (Kontrastverhältnis) 2
– Prüfberichte zu: Schadstoffprüfung,
Wirkung gegen Pilze und Bakterien, Brandprüfung

Relius Clean-Coat
– Seidenglänzende, reinigungsfähige,
katalytisch wirkende Latexfarbe
– Nassabriebsklasse 1
– Deckvermögen (Kontrastverhältnis) 1
– Prüfberichte zu: Schadstoffprüfung, Wirkung gegen Pilze und Bakterien, Brandprüfung, Desinfektionsmittelbeständigkeit, Reinigungsfähigkeit, Migrationsprüfung, Sensorische Prüfung, Zugelassen für die Nahrungsmittelverarbeitende Industrie

Kontakt
Colores Handels AG
Limmatstrasse 1
8957 Spreitenbach
Telefon 056 419 77 11
Telefax 056 401 45 68
info@colores.ch
www.colores.ch
 
 
Ausgabe "2011/6 - September" bestellen
 
 




Lifecom


Xen-On


Verkehrshaus