Home
| Home |   | Sitemap |   | Testimonials |   | Partner |   | Links |   | Stichwortverzeichnis |   | Inscreenum |  

| Aktuelle Ausgabe
| Archiv
| Anzeigen
| Abo/Einzelausgaben
| Veranstaltungen/Dienste
| Über COVISS
| Redaktion/Verlag
| Leserbriefe
| Kontakt
| Impressionen
| Bestellung Buch




Keimfarben AG – Eleganz und Sinnlichkeit ohne Biozide
Mineralisch hydroaktive Fassaden-Dämmtechnik
 
AquaRoyal PK verbindet modernste Fassaden-Dämmprodukte vom führenden Anbieter Sarna-Granol mit einer der bewährtesten Fassadenfarben aller Zeiten, Keim Purkristalat. Die Reinsilikatfarbe existiert seit über 130 Jahren und krönt bis heute alle Fassaden, die zeitlose Schönheit und Qualität auf sich vereinen. Weltweit wurden damit ungezählte Denkmäler wie Königsschlösser, Ratshäuser und Kirchen lang anhaltend geschmückt und geschützt.

Langlebigkeit und Schönheit für gedämmte Fassaden
In Zusammenarbeit mit Sarna-Granol beherrscht Keim als einziger Anbieter die Technik, klassische reinsilikatische Farben und Lasuren sowie modellierbare Putze auf gedämmten Fassaden einzusetzen. Dabei schöpft Keim aus einem zehnjährigen reichen Erfahrungsschatz. Allein in der Schweiz wurden schon über 50‘000 Quadratmeter Wärmedämmung mit Keim Purkristalat-farbe gestrichen. Das Fassadendämmystem AquaRoyal PK beinhaltet keine Biozide, sondern setzt auf bewährte und optimierte Bauphysik.

Das mineralische und dickschichtige AquaRoyal-System unterscheidet sich von konventionellen verputzten Fassadendämmsystemen durch den mineralischen Schichtenaufbau von Putz und Farbe und den damit erzielten spezifischen Feuchtehaushalt. Die meisten konventionellen Systeme sind dünnschichtig, hydrophob und biozid formuliert. Die biozide Ausrichtung dient dabei der Vermeidung beziehungsweise Verzögerung von Algen- und Pilzbefall. Die eingesetzten Wirkstoffe sind jedoch wasserlöslich und werden früher oder später ausgewaschen, was die Umwelt belastet.

Schnellstmögliche Rücktrocknung der Fassade
Die Hauptursache für Algen und Pilze auf gedämmten Fassaden sind oberflächliche Tautröpfchen bei Taupunktunterschreitung vor allem in der kalten Jahreszeit. Das AquaRoyal-System minimiert einerseits die Taubildung durch die fein abgestimmte Kapillaraktivität von Reinsilikatfarbe, Deckputz und Armierungsmasse. Anderseits gewährleistet es eine schnellstmögliche Rücktrocknung der Fassade. Man nennt dieses Zusammenspiel im Feuchtehaushalt der Schichten Hydroaktivität. Diese sorgt bei Taupunktunterschreitungen für eine langfristig trockene Fassadenoberfläche und vermindert mikrobiologischen Bewuchs bauphysikalisch nachhaltig. Der reinmineralische und nicht thermoplastische Anstrich reduziert zudem die Verschmutzungsneigung der Fassade. Die Fülle an gestalterischen Möglichkeiten mit Putzstruktur und Farbauftrag werden so auch auf gedämmten Oberfächen realisierbar. Im AquaRoyal-System stehen mineralische Strukturputze von zwei bis fünf Millimetern Körnung sowie ein höchst individuell formbarer Modellierputz zur Verfügung. Die reiche Formensprache dieser Fassadenputze, gepaart mit dem satten Leuchten der Reinsilikatfarbe, dem subtilen Schimmern der Metallic-Farben oder der eleganten Transparenz der Reinsilikat-Lasur machen aus jeder Aqua-Royal-Fassade ein Unikat.

Kontakt
Keimfarben AG, 9444 Diepoldsau, Telefon 071 737 70 10, info@keim.ch, www.keim.ch

Sarna-Granol AG, 6060 Sarnen, Telefon 041 666 32 32, info@sarna-granol.ch,
www.sarna-granol.ch

 
 
Ausgabe "2010/5 - Juli/August" bestellen
 
 
   Weiteres zum Thema
 
Algen | Grün-graue, mit Algen und Pilzen …      
Bauphysik | Bauphysikalische Kenntnisse sind für …      
Biozide | Gift an der Fassade und später im …      
Mineralische Oberflächen | Rein mineralische Produkte …      
Wärmedämmung | Die Sensibilisierung auf …      




Lifecom


Xen-On


Verkehrshaus