Home
| Home |   | Sitemap |   | Testimonials |   | Partner |   | Links |   | Stichwortverzeichnis |   | Inscreenum |  

| Aktuelle Ausgabe
| Archiv
| Anzeigen
| Abo/Einzelausgaben
| Veranstaltungen/Dienste
| Über COVISS
| Redaktion/Verlag
| Leserbriefe
| Kontakt
| Impressionen
| Bestellung Buch




Paint Art – natürlich und ausdrucksstark
Traditionelle und moderne Handwerkstechniken
 
Paint Art hat sich seit über dreizehn Jahren konsequent dem guten Handwerk verschrieben. Schon immer haben traditionelle und moderne Maltechniken den Firmeninhaber und Handwerkskünstler Daniel Haller fasziniert. Durch stetige
Weiterbildungen und Praxiserfahrung ergänzten Haller und sein Team vorhandenes Wissen und Können in Mal- und Verputztechnik noch zusätzlich. Heute verfügt Paint Art mit Referenzobjekten von Oslo bis Sardinien über einen beachtlichen Leistungsausweis.

Spezialist der verschiedensten Handwerkstechniken
Zusammen mit seinen Mitarbeiterteam zeichnet sich Haller als Spezialist der verschiedensten Handwerkstechniken wie der Holzimitation, der Effektmalerei, der Marmorimitation, des Schablonierens, der Spachtel- und Schwammtechniken, der Wischtechnik, der Vergoldungstechnik aus. Eine solche Vielfalt des professionellen handwerklichen Könnens und Wirkens ist heute selten geworden. Architekten und Bauherren finden bei Paint Art einen gewieften Handwerkspartner, der Spezial-
effekte mit Hand und Fuss an Wänden, Decken und Böden zu entwickeln und realisieren weiss. Übrigens wird bei Paint Art aus ästhetischen und aber auch gesundheitlichen Überlegungen konsequent mit vorwiegend natürlichen Materialien gearbeitet.

Stucco Veneziano – Tadelakt – Lehmputz
Immer wieder von neuem fasziniert ist Haller und sein Team von der aus Italien stammenden Kalkglättetechnik Stucco Veneziano, aber auch von der marokkanischen Technik «Tadelakt», einem antiken, wasserdichten Kalkputz. Dieser ist denn auch wesentlicher Bestandteil des Paint Art-Angebotes. Tadelakt wird heute auch in der modernen Architektur als natürlicher, wasser- und hitzebeständiger Baustoff geschätzt. Überhaupt sind natürliche Verputze wie Lehm oder eben Tadelakt mit ihren besonderen Eigenschaften bei Hausherren und Architekten gefragt.


Kontakt
Paint Art, Daniel Haller, 3011 Bern,
Telefon 031 312 03 30, 079 439 93 75, info@paint-art.ch, www.paint-art.ch

Seminare und Kurse
Die Firma Paint Art bietet für alle in diesem Artikel gezeigten Decorputze Kurse und Seminare an. Diese sind jeweils ausgeschrieben unter www.paint-art.ch.

Literatur
Ochs, Michael Johannes, Tadelakt, Eine alte Putztechnik neu entdeckt. Interview und Bilder von Daniel Haller, DVA
Architektur, 2007. Gebundenes Buch mit Schutzumschlag, 112 Seiten, 21,5 x 28,0 cm, 78 farbige Abbildungen, ISBN: 978-3-421-03665-0

Haller, Daniel, Lehmputze, Natürlich und behaglich, DVA Architektur, Erscheinungstermin März 2010. Gebundenes Buch
mit Schutzumschlag, 112 Seiten, 21,5 x 28,0 cm, 80 farbige Abbildungen, ISBN: 978-3-421-03728-2

Zum Inhalt dieses Buches: Lehm ist einer der ältesten Baustoffe, die der Mensch verwendet. Die ökologischen, raumklimatischen und ästhetischen Qualitäten des Lehms machen ihn seit längerem schon für die moderne Architektur interessant, vor allem auch für die Behandlung von Oberflächen in Innenräumen. Wie Lehmputze dort heute eingesetzt wird, zeigt Daniel Haller in der Darstellung moderner Verfahren und vorbildlicher Wandgestaltungen. 
 
Ausgabe "2009/5 - August/September" bestellen
 
Text COVISS
Bild Stefan Küng, FotoTeam Luzern
 
   Weiteres zum Thema
 
Mineralische Oberflächen | Rein mineralische Produkte …      
Handwerk und Wert | Handarbeit ist eine Arbeit, die ...      
Farbgestaltung | Der Einsatz von Farbe in der …      




Lifecom


Xen-On


Verkehrshaus